AKTUELLE THEMEN

Nachtumzug Bingen-Büdesheim: viel Arbeit für Einsatzkräfte

Die Einsatzkräfte hatten am Samstag viel Arbeit beim Nachtumzug in Bingen-Büdesheim. Bei circa 25.000 Zuschauern mussten die Polizeikräfte vermehrt eingreifen. Einige Auseinandersetzungen konnten durch die starke Polizeipräsenz verhindert werden. Dennoch gab es drei Körperverletzungen, eine Sachbeschädigung, zwei Beleidigungen der Polizeibeamten, ein Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz und vier Widerstände gegen Polizisten. Zudem sind zwei Personen eines Motivwagens der bei Fahrt über die Brücke mit dem Kopf gegen die Brücke gestoßen. Eine Person ist dabei leicht, die andere schwer verletzt worden. Insgesamt sind 24 Hilfeleistungen, 21 Behandlungen und 20 Transporte in Krankenhäuser durchgeführt worden.
Quelle: radiogroup

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

JETZT ANMELDEN

Der Bad Kreuznacher Firmenlauf geht in diesem Jahr bereits in die neunte Runde. Am 07. Juni begeben sich die...

[mehr]

Historischer Plan zur früheren Lage des Stadtarchivs

Das zukünftige Haus der Stadtgeschichte in Bad Kreuznach wird sich auch mit der Geschichte des Stadthauses...

[mehr]

Regionalkonferenz Klimaschutz vor Ort

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz hat gestern in Morbach die Regionalkonferenz „Klimaschutz vor Ort – was...

[mehr]

Städtepartnerschaften feiern Jubiläum

In diesem Jahr stehen gleich zwei deutsch-französische Jubiläen in Bad Kreuznach an. Darauf hat jetzt die Stadt...

[mehr]

Kultursommer 2018

Der Kulturausschuss der Stadt Idar-Oberstein informiert heute Abend, 21.02.2018, über das Programm für den...

[mehr]

Klöckner gratuliert Lüttger zur Wahl zum Bürgermeister der VG Rüdesheim

Julia Klöckner gratuliert Markus Lüttger zur Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rüdesheim. Gegenüber der...

[mehr]

nahe TV Programmvorschau

NaheTV Idar-Oberstein hat das aktuelle Programm für diese Woche bekanntgegeben. Im Lokalfenster läuft ab...

[mehr]

Kompletträdersätze geklaut

Bisher Unbekannte Täter haben sich am Wochenende an einem Autohaus im Gewerbegebiet „Zur Rothheck“ in Idar...

[mehr]

Dreyer bedankte sich bei Theaterschaffenden

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hatte vergangene Woche Theaterschaffende zu einem Gespräch nach Mainz eingeladen....

[mehr]