· 

Historisch wenige Verkehrsunfälle im April

 

Im April hat es weniger auf den Straße in Rheinland-Pfalz gekracht.

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes nahm die Polizei im April knapp 8.300 Verkehrsunfälle auf. 

Das sind fast 30 Prozent weniger als im April-Durchschnitt der letzten zehn Jahre.

Die geringen Unfallzahlen dürften nach Meinung der Statistiker im Zusammenhang mit den Einschränkungen aufgrund der Corona-Krise stehen.

Wegen der Corona sind schlicht weg einfach weniger Leute mit dem Auto unterwegs gewesen als sonst.

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0