· 

Hang in Herrstein gesichert

 

Der Hang in Herrstein ist jetzt wieder sicher. Das hat die Struktur und Genehmigungsdirektion Nord mitgeteilt. 2018 war der Hang nach heftigen Regenfällen abgerutscht und das Geröll fiel ins Tal. Das Technische Hilfswerk hatte daraufhin erste Sicherungsmaßnahmen durchgeführt und den 250 Quadratmeter großen Bereich unter anderem mit einer Baufolie abgedeckt. Das reicht aber auf Dauer nicht aus. Ingenieure haben den Hang untersucht und unterirdische Rigolengräben gegraben. So soll das Wasser besser versickern können. Das ganze kostet rund 45.000 Euro und wird vom Land Rheinland-Pfalz bezahlt.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0