· 

Bund investiert in Waldhilfe

Die Wälder in Rheinland-Pfalz dürfen auf Hilfe vom Bund hoffen. Wie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mitteilt, hat die europäische Kommission jetzt bewilligt, dass die deutschen Wälder auch außerhalb der sogenannten De-Minimis-Beihilfen gefördert werden dürfen. Diese hatten Waldhilfen auf 200.000 Euro in drei Jahren begrenzt. Bund und Länder haben jetzt rund 800 Millionen Euro bis 2023 bereitgestellt, um unter anderem klimastabile Mischwälder zu entwickeln. Dem Wald an der Nahe geht es seit Jahren immer schlechter, vor allem wegen der Klimaveränderungen so das Forstamt Bad Sobernheim. Deshalb wolle man auch hier neue Baumarten ansiedeln, die mit den neuen Bedingungen besser zurechtkommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0