· 

Rezession verstärkt sich im ersten Quartal

 

Die Corona-Pandemie hat das Land Rheinland-Pfalz noch tiefer in die Rezession gestürzt. Das geht aus vorläufigen Berechnungen des statistischen Landesamtes hervor. Demnach ging das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal dieses Jahres um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorquartal zurück. Im Vergleich zum ersten Quartal 2019 sank die Wirtschaftsleistung sogar um 2,6 Prozent. Besonders hart traf die Krise das Gastgewerbe. Hier brachen die Erlöse um etwa ein Siebtel ein.

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0