· 

Schwerer Unfall auf der B41

Zwei schwer Verletzte, eine stundenlange Sperrung und drei kaputte Fahrzeuge – das ist die Bilanz eines Unfalls auf der B41. Wie die Polizei Kirn mitteilt, hat es am Nachmittag in der Gemarkung Monzingen auf der Fahrbahn Richtung Martinstein heftig gekracht. Ein LKW hatte eine Reifenpanne und war deshalb auf dem rechten Fahrbahnrand stehen geblieben. Ein Pritschenwagen, der ebenfalls zum Gespann gehörte blieb dahinter stehen und wollte den Bereich sichern. Als der Fahrer des Wagens grade auf der Beifahrerseite das Warndreieck herausholen wolle, raste ein zweites Auto auf den stehenden Wagen zu und krachte ungebremst hinein. Der Fahrer des Pritschenwagens konnte nicht mehr ausweichen. Der Wagen wurde gegen den LKW geschleudert. Dabei wurden sowohl der Autofahrer, als auch der Fahrer des Pritschenwagens schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die B41 musste darauf für gut 3 Stunden voll gesperrt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0