· 

Möglicher Corona-Impfstoff aus Mainz ins Ausland verkauft

30 Millionen Impfstoffdosen aus Mainz gegen das Coronavirus gehen nach Großbritannien. Der Impfstoffkandidat der Mainzer Firma „Biontech“ muss bloß noch von den Behörden zugelassen werden. Wie viel diese Lieferung kostet, ist derzeit noch unbekannt. Laut den vorläufigen Ergebnissen der Medikamentenstudie haben sich bei den Probanden erfolgreich Antikörper gebildet. Das Mainzer Unternehmen geht davon aus, noch in diesem Monat die nächste Phase der Studie starten und im Oktober das Zulassungsverfahren beantragen zu können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0