· 

Schwalbe unterm Dach

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach hat gestern Vormittag eine Schwalbe befreit. Das Tier hatte sich in der Rheinstraße mit dem Fuß zwischen Hauswand und einer Dachlatte eines dreigeschossigen Wohnhauses in Draht und Schnur verfangen. Dort befanden sich mehrere Vogelnester. Mit der Drehleiter konnten die Feuerwehrleute die Schwalbe erreichen und zu Boden bringen. Mit dem Messer wurde das Bein vorsichtig von Draht und Schnur befreit. Doch das Tier hatte sich in der Gefangenschaft so schwer verletzt, dass es in der Tierklinik schließlich von seinen Leiden erlöst werden musste. Für die Feuerwehrleute hatte der Einsatz etwa eine Stunde gedauert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0