· 

Caritas mit neuem Fahrzeug und Neustart von Suchtberatung

Der Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe hat ein neues Fahrzeug für den christlich ambulanten Hospizdienst. Für die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die jedes Jahr rund 30.000 Kilometer zurücklegen, war ein neues Fahrzeug notwendig geworden. Das Auto wurde nun in einer ökumenischen Feierstunde eingesegnet. Der Caritasverband startet in Idar-Oberstein am 15. September wieder zwei Beratungsgruppen für Suchtkranke und Angehörige im zweiwöchigen Wechsel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0