· 

Flugübung in Bad Sobernheim

„Flugzeugabsturz am Flugplatz in Bad Sobernheim“. So lautete das Szenario, in dem der Flugsportverein Bad Sobernheim mit Feuerwehr und Rettungsdienst den Ernstfall geübt hatten. Dabei wurde angenommen, dass ein Pilot einen Segelflugzeug-Anhänger gerammt hätte, worauf sich sein Motor entzündet hätte. Der Pilot, ein eingeklemmter Mechaniker und zwei weitere Verletzte im Towergebäude mussten gerettet werden. Bei der anschließenden Manöverkritik wurde die Übung als Erfolg betrachtet. Dabei waren die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten und der verlässliche Einsatz der Rettungstechnik gelobt worden. Aber es wurden auch Verbesserungsmöglichkeiten aufgedeckt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0