· 

Idar-Obersteins teureres Polizeigebäude

Die Polizei- und Kriminalinspektion Idar-Oberstein hat ein eigenes Kapitel im Schwarzbuch. In dem Buch werden jedes Jahr deutschlandweite Fälle vorgestellt, bei denen laut dem Bund der Steuerzahler Steuergelder verschwendet wurden. Dieses Jahr sind sechs Fälle aus Rheinland-Pfalz mit dabei, unter anderem auch die Idar-Obersteiner Polizeiinspektion. Das Gebäude aus der Kaiserzeit war marode und wurde die letzten fünf Jahre saniert. Die Sanierung hat knapp 13 Millionen Euro gekostet und ist somit viermal so teuer wie ursprünglich geplant. Es gab zwar auch mal die Idee, das Polizeigebäude einfach komplett neu zu bauen, was ungefähr sechs Millionen Euro gekostet hätte. Die Idee wurde aber verworfen. Das kritisiert der Bund der Steuerzahler nun.