· 

Fakenews-Ausstellung zerstört

Die Fakenews-Ausstellung in Bad Kreuznach ist schon wieder zerstört worden. Kurz nach ihrer Eröffnung ist die neue Wanderausstellung bereits einmal demoliert worden. Genau wie vor drei Wochen wurden auch diesmal wieder Texttafeln zerschlagen. Dabei ist ein Schaden von rund 500 Euro entstanden. Die Ausstellung hatte vorher in Bad Sobernheim und Meisenheim Station gemacht. Auch in der Felkestadt wurde die Ausstellung beschädigt. Die Fakenewsausstellung ist eine Idee des Vereins Initiative für Freizeit und Musikkultur und wurde zusammen mit den Faktencheckern Volksverpetzer verwirklicht. Die Ausstellung macht darauf aufmerksam, dass Fakenews unsere Demokratie gefährden. Noch bis Ende November ist sie auf der Alten Nahebrücke in Bad Kreuznach aufgebaut.