· 

Schüler müssen zur Schule gehen

Trotz der Coronapandemie müssen Kinder und Jugendliche in die Schule gehen.

Das hat jetzt das rheinland-pfälzische Oberverwaltungsgericht entschieden.

Ein Gymnasiast aus Kaiserslautern wollte sich vom Präsenzunterricht befreien lassen, weil er an Asthma leide und sein Vater 73 Jahre alt ist.

Bereits das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße wies seinen Antrag ab. Jetzt wurde die Entscheidung vom Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz bestätigt.

Der Gymnasiast habe nämlich keinen Anspruch auf Befreiung vom Präsenzunterricht, da dieser im Schulgesetz verankert ist und von der aktuellen Corona-bekämpfungs-verordnung auch nicht aufgehoben wurde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0