· 

Respekt. Bitte!

Körperlicher Gewalt und Beleidigungen gegen Mitarbeitende im Nahverkehr soll ein Ende gesetzt werden.

Im Rahmen der Aktionstage „Respekt. Bitte!“ haben die Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft Rheinland-Pfalz erste Lösungsansätze gegen die täglichen Übergriffe ausgearbeitet. So soll eine zentrale Datenbank künftig alles erfassen und helfen, die Übergriffe zu verfolgen.

 

Immer häufiger stoßen die Mitarbeitenden zum Beispiel bei Fahrscheinkontrollen oder dem Hinweis auf die Maskenpflicht auf Unverständnis und einen respektlosen Umgang.

 

Bildquelle: rlp.de