· 

Hunsrückbahn ohne Lärmschutzmaßnahmen

Im Projekt rund um den Start der Hunsrückbahn gibt es neue Informationen.

In einer Stellungnahme klärt das Bundesverkehrsministeriums darüber auf, dass technische Sicherungen an den Bahnübergängen erst nach einer gewissen Auslastung der Strecke erfolgen. Außerdem wurde mitgeteilt, dass keine Lärmschutzmaßnahmen geplant sind.

Landtagsabgeordneter Helmut Martin von der CDU hatte die Stellungnahme des Bundes angefordert.

Auf der Hunsrückbahn-Strecke soll der regelmäßige Güterverkehr ab Mitte Dezember aufgenommen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0