· 

Ein Wohncontainer für Lorena

Am frühen Samstagmorgen wurde der erkrankten Waldalgesheimerin Lorena Fleck ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk gemacht.

Mit einer Fläche von 30 Quadratmetern wurde in den Morgenstunden ein Wohncontainer, mittels Schwertransport von Bad Kreuznach nach Waldalgesheim transportiert.

 

Mit diesem Projekt ermöglichen die Unterstützer des barrierefreien Anbaus gemeinsam mit dem Rotary Club Stromberg-Naheland und der Soonwaldstiftung „Hilfe für Kinder in Not“ Lorena die Rückkehr in ihr zu Hause. Bei Lorena wurde 2018 ein seltener Gendefekt diagnostiziert. Mittlerweile ist sie an den Rollstuhl gebunden. Nach einem knapp einjährigen Reha-Auftenhalt kann die 19-Jährige voraussichtlich im Frühjahr 2021 zu ihrer Familie zurückkehren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0