· 

Neues Brand- und Katastrophenschutzgesetz

Ab morgen tritt in Rheinland-Pfalz das geänderte Brand- und Katastrophenschutzgesetz in Kraft.

Das neue Gesetz soll in erster Linie die Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf erleichtern.

Außerdem wird die Altersgrenze für ehrenamtliche Feuerwehrangehörige landesweit auf 67 Jahre angehoben. Damit soll dem demographischen Wandel in unserer Gesellschaft Rechnung getragen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0