Bad Kreuznach

50.000 Euro für Digitalisierung in Kitas

Preschool Preschool In Indore  - ucmas123 / Pixabay

ucmas123 / Pixabay

Die Stadt Bad Kreuznach hat 50.000 Euro in die Digitalisierung in den Kitas investiert. Alle Kitas sind jetzt mit Laptops und Tablets ausgestattet und haben eine WLAN-Verbindung. Damit soll die Arbeit mit den Kindern und Eltern um digitale Methoden erweitert, die Medienkompetenz der Kinder gefördert und die Chancengleichheit verbessert werden. Außerdem haben die Fachkräfte in den Kitas eine Schulung erhalten.
Vor allem die Zeit des eingeschränkten Regelbetriebes während der Corona-Pandemie hat gezeigt, dass neue Kommunikationsformen notwendig sind, um den Austausch mit den Familien aufrechtzuerhalten und gut zu gestalten, so Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Das Geld für den Ausbau stammt aus dem Landesprogramm Kita Plus.