Bad Kreuznach

Feuerwehrmann verhindert Wohnungsbrand

Feuerwehrmann verhindert Wohnungsbrand

In der Carl-Schurz-Straße in Bad Kreuznach hat ein Feuerwehrmann gestern einen Küchenbrand gelöscht. Als die Freiwillige Feuerwehr gestern Vormittag wegen eines ausgelösten Rauchmelders und Brandgeruchs von Nachbarn alarmiert worden war, ist der Feuerwehrmann Julian Liegel-Seitz aus der Nachbarschaft direkt zum Einsatzort gekommen. Dort führte er die Bewohnerin aus der Wohnung, schaltete das Kochfeld aus, löschte den Topf mit verbrannten Essen ab und öffnete das Fenster zum Lüften.

Dank seines Einsatz war kein weiterer Löscheinsatz notwendig. Die Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben. Sie konnte nach der Untersuchung wieder in ihre Wohnung zurückkehren.
Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.