Mainz-Bingen

Impfaufklärungskampagne für Menschen mit Migrationshintergrund

Impfaufklärungskampagne für Menschen mit Migrationshintergrund

KitzD66 / Pixabay

Der Landkreis Mainz-Bingen startet morgen eine Impfaufklärungskampagne für Menschen mit Migrationshintergrund. An vier Abenden finden verteilt im Landkreis Informationsveranstaltungen statt, bei denen Gesundheitsamtsleiter Dr. Dietmar Hoffmann und der Leiter des Malteser-Migrationsbüros Behrouz Asadi über die Impfungen und deren Auswirkungen informieren. Die Termine dienen vor allem dazu, die Impfbereitschaft zu erhöhen und um Vorurteile auszuräumen. Es gäbe beispielsweise viele Geflüchtete, die befürchten, dass sie nach einer Impfung direkt abgeschoben werden, was natürlich Unsinn sei, so Gesundheitsamtsleiter Dr. Hoffmann. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung beim Fachbereich Asyl und Integration des Landkreises notwendig.