Birkenfeld

Inzidenz in Birkenfeld fällt auf 119

Inzidenz in Birkenfeld fällt auf 119

neelam279 / Pixabay

Im Landkreis Birkenfeld ist die 7-Tage-Inzidenz gestern auf 119 gefallen, und liegt damit unter dem landesweiten Durchschnitt von 139. Der Landkreis Bad Kreuznach ist dagegen über den Durchschnitt gestiegen und hat gestern 140 gemeldet. Ein Grund dafür ist die Entwicklung der Zahlen im Kirner Raum, verursacht durch die Baptistengemeinde in Kirn. Hier gab es eine Aussprache mit dem Kreis. Die Gemeinde hat versichert, künftig auf Präsenz-Gottesdienste zu verzichten, es werde nur noch Online-Angebote geben. Außerdem werden die Kontaktdaten der Gemeindemitglieder und insbesondere aller nicht der Gemeinde angehörigen Gäste an die Kreisverwaltung ausgehändigt. Wie schon mehrfach zuvor auf der Antenne hat Bad Kreuznachs Landrätin Bettina Dickes am Wochenende erneut erklärt, dass der extrem hohe Migrations-Anteil unter den Corona-Infizierten ein großes Problem bei der Bekämpfung des Virus ist. Diese Menschen werden in der Kommunikation nicht erreicht, und sie machten 75 Prozent aller Neuinfektionen aus.