Regional

Krankenhäuser erhalten 62 Millionen Euro

Krankenhäuser erhalten 62 Millionen Euro

Ri_Ya / Pixabay

Die rheinland-pfälzischen Krankenhäuser erhalten 62 Millionen Euro pauschale Fördermittel vom Land. Das sind 7,8 Millionen Euro mehr als in den Vorjahren. Die Förderungshöhe ist abhängig von der geplanten Bettenanzahl. Mit pauschalen Fördermitteln finanzieren die Krankenhäuser beispielsweise Krankenhausbetten, sowie medizinische Instrumente und Maschinen. Die Erhöhung der pauschalen Fördermittel ist in einer Änderung der Landesverordnung geregelt, die am 17. April in Kraft getreten ist.