Birkenfeld

Landkreis Birkenfeld muss “Notbremse” ziehen

Landkreis Birkenfeld muss “Notbremse” ziehen

Tumisu / Pixabay

Der Landkreis Birkenfeld muss die „Notbremse“ ziehen. Das hat die Kreisverwaltung gestern bekannt gegeben. Weil die 7-Tage-Inzidenz seit Samstag über 100 liegt, wird eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 Uhr und 5 Uhr verhängt. Die Kontaktregelung wird nun auf eine Person außerhalb des eigenen Hausstandes beschränkt. Auch die Öffnung von Biergärten und Museen sind laut Kreisverwaltung tabu. Diese Regelungen dürfen erst aufgehoben werden, wenn die Inzidenz an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt. Derzeit liegt sie bei 138. Im Vergelich Bad Kreuznach hat 94 und Mainz-Bingen 80.