Regional

Möglicher Brandstifter von Unkenbach in Haft

Möglicher Brandstifter von Unkenbach in Haft

Bereits mehrere Brände gab es auf dem gleichen Gelände in Unkenbach.

Eine der beiden Personen, die in Verdacht stehen, mehrere Brände auf einem Unkenbacher Bauernhof gelegt zu haben, sitzt in Haft. Das gab die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern bekannt. Die tätverdächtige Person bestritt die Taten, als sie gestern der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Kaiserslautern vorgeführt wurde. Der beantragte Haftbefehl wurde trotzdem aufrechterhalten und vollzogen, da Wiederholungsgefahr bestehe. Der Person wird vorgeworfen, zwischen dem 6. und 11. Mai drei Brände auf einem Bauernhof in Unkenbach gelegt zu haben. Dabei wurden ein Schuppen, eine Scheune und ein Wohnhaus beschädigt. Außerdem kamen beim Scheunenbrand auch mehrere Tiere ums Leben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen.

Anzeige