AKTUELLE THEMEN

Weltraumsonde

In Stromberg wird heute eine selbstgebaute Weltraumsonde in die Stratosphäre geschickt. Im Rahmen des Film- und Wetterexperiments „Nichts hält uns am Boden“ soll die Sonde atemberaubende Aufnahmen machen und Eindrücke sammeln. Sie ist mit einer kleinen Filmkamera und Wettermessgeräten ausgestattet. Auf ca. 32.000 Meter Höhe wird der Ballon platzen und die Sonde mit einem installierten Fallschirm zurück zur Erde gebracht. Nach der Landung wird die Sonde geortet und geborgen. Projektverantwortlicher ist Camillo Guthmann aus Stromberg und sein Team.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Parking Day

Auf dem Bourger Platz in Bad Kreuznach können morgen keine Autos parken. Grund dafür ist der sogenannte...

[mehr]

Neue Pfleger am Marienwörth

Elf Gesundheits- und Krankenpfleger haben ihr Examen am Krankenhaus St. Marienwörth bestanden. Das hat das Bad...

[mehr]

Benefizkonzert St. Marienwörth

Das Krankenhaus Sankt Marienwörth in Bad Kreuznach darf sich über eine Spende von mehreren Tausend Euro freuen....

[mehr]

Kooperation Mediathek Ingelheim

Die Mediathek in Ingelheim arbeitet künftig enger mit der Pestalozzischule zusammen. Wie die Stadtverwaltung...

[mehr]

Gremium für mehr Sicherheit

In Bad Kreuznach soll es bald ein neues Gremium für mehr Sicherheit geben. Um das Sicherheitsgefühl der Menschen...

[mehr]

Busfahrer-Streik

In Bad Kreuznach fallen heute (18.09.19) etliche Busse aus. Grund dafür ist ein Warnstreik der Stadtbus Bad...

[mehr]