AKTUELLE THEMEN

Binger Weinkeller

Kurz vor seinem Urlaub hat sich Bingens Oberbürgermeister Thomas Fester noch mit dem Käufer der Bingerer Weinkellerei St. Ursula über erste Projektideen ausgetauscht. Die Weinkellerei in Bingen soll zukünftig neu genutzt werden. In einem ersten Nutzungskonzept hat der chinesische Investor XU seine Ideen erläutert. Die Kellerei soll zukünftig als Weinbaumuseum, als Gastronomie und als Veranstaltungsort genutzt werden. Thomas Feser ist von den neuen Ideen begeistert. „Sobald entsprechende Planentwürfe vorliegen, werde er diese in Beschlussgremien einbringen, um eine zeitnahe Entwicklung des Geländes zu ermöglichen,“ so der OB. Die Binderer Gruppe ist eine der führenden Weinkellereien in Deutschland.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Erasmus und Ready for Europe

Im Rahmen des mehrsprachigen Projekts „Erasmus and Ready for Europe“ hat Bad Kreuznachs Oberbürgermeisterin Dr....

[mehr]

Engere Kooperation mit China

Kreuznachs Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürgermeister Wolfgang Heinrich haben sich mit...

[mehr]

Deutsche Weinkönigin

Mit dem Amt als Deutsche Weinkönigin hat Angelina Vogt gerade allerhand zu tun. Knapp 2 Wochen ist es her, dass...

[mehr]

Goldene Ehrenmedaille

Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser hat die Goldene Ehrenmedaille des Landkreises Bingen bekommen....

[mehr]

2. Showtanzcontest

Die Showtanzgruppe „Unexpected“ aus Raumbach hat den zweiten Showtanzcontest von „MeineStadtBadKreuznach“...

[mehr]

Betrunkene Seniorin

Die Polizei hat in Bad Kreuznach einer stark betrunkene Seniorin den Führerschein abgenommen. Wie die Beamten...

[mehr]