AKTUELLE THEMEN

Binger Weinkeller

Kurz vor seinem Urlaub hat sich Bingens Oberbürgermeister Thomas Fester noch mit dem Käufer der Bingerer Weinkellerei St. Ursula über erste Projektideen ausgetauscht. Die Weinkellerei in Bingen soll zukünftig neu genutzt werden. In einem ersten Nutzungskonzept hat der chinesische Investor XU seine Ideen erläutert. Die Kellerei soll zukünftig als Weinbaumuseum, als Gastronomie und als Veranstaltungsort genutzt werden. Thomas Feser ist von den neuen Ideen begeistert. „Sobald entsprechende Planentwürfe vorliegen, werde er diese in Beschlussgremien einbringen, um eine zeitnahe Entwicklung des Geländes zu ermöglichen,“ so der OB. Die Binderer Gruppe ist eine der führenden Weinkellereien in Deutschland.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hafenfest Ingelheim

Ingelheim ist auf sein Hafenfest am Rheinufer vorbereitet. Die Gäste erwartet an den drei Veranstaltungstagen ein...

[mehr]

Ausgeraubter Taxifahrer

Die Polizei Bad Kreuznach bittet um Hinweise zu einem ausgeraubten Taxifahrer. Den Beamten zufolge hatte der Mann...

[mehr]

Nature One

Die Nature One feiert in diesem Jahr „Twenty Five“- Jubiläum auf der Raketenbasis Pydna in Kastellaun. Rund 60.000...

[mehr]

Neue Ortsbürgermeisterin Niederhausen

Die Gemeinde Niederhausen hat eine neue Ortsbürgermeisterin. Christine Mathern wurde am Dienstag vom Gemeinderat...

[mehr]

Fahrbahnsanierung Bingen

In Bingen wird kommende Woche die Fahrbahn in der Beethovenstraße saniert. Das hat die Stadtverwaltung...

[mehr]

Fahrbahnsanierung in Bingen

In Bingen wird kommende Woche die Fahrbahn in der Beethovenstraße saniert. Das hat die Stadtverwaltung...

[mehr]