Regional

Rehkitze und tierischer Nachwuchs

Roe Deer Hidden Forest Buck Deer  - Rethinktwice / Pixabay

Rethinktwice / Pixabay

Waldbesucher und Hundebesitzer werden gebeten bei Spaziergängen im Wald und auf Feldern auf Wildtiere und ihren Nachwuchs zu achten. Gerade in der Zeit von Mai bis Juni werden die Wälder und angrenzende Felder zur Kinderstube des Wildes. In den Sommer- und Spätsommermonaten werden die Tiere dann auch immer mobiler und laufen mit ihren Familien mit. Auch wenn ein Rehkitz vermeintlich hilflos wirkt, darf man sich den jungen Tieren nicht zu dicht annähern oder es sich aneignen, da es sonst vom Muttertier verstoßen wird. In den meisten Fällen ist das Muttertier nicht weit entfernt. Waldbesucher sollen deshalb auf den vorgegebenen Wegen spazieren und radfahren.