Bad Kreuznach

Spende für Umbau des PuK-Museums

Spende für Umbau des PuK-Museums

Der Förderverein des PuK-Museums hat eine Spende in Höhe von 10.000 Euro erhalten. Das teilt die Stadtverwaltung Bad Kreuznach mit.
Das Geld ist für die aufwendige Umgestaltung der Dauerausstellung gedacht. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, Museumsleiter Markus Dorner und Arno Lergenmüller – Erster Vorsitzender des Fördervereins – nahmen die Spende entgegen.

Diese stammt von Klaus Landgraf, einem Unternehmer im Bereich Logistik, Immobilien und Motorsport aus Bad Kreuznach. Er betonte, es sei für ihn wichtig, dieses Kulturgut zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das PuK-Museum wird in der zweiten Jahreshälfte einen Großteil seiner Ausstellungsfläche dem Marionettenspieler Prof. Albrecht Roser widmen.