Mainz-Bingen

Telefonbetrüger vergeben Impftermine

Cell Phone Texting Hands Phone  - Free-Photos / Pixabay

Free-Photos / Pixabay

Telefonbetrüger sorgen derzeit im Landkreis Mainz-Bingen mit falschen Anrufen zum Thema Corona-Schutzimpfung für Verwirrung. So wurde ein Bürger aufgefordert, seinen angeblichen Impftermin im Gesundheitsamt wahrzunehmen. Bei Nicht-Erscheinen würde sonst ein Bußgeld von 80 Euro drohen. Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen weist darauf hin, dass diese Anrufen nicht von ihnen getätigt werden. Impfungen werden nicht im Gesundheitsamt durchgeführt. Auch gibt es kein Bußgeld bei Absage des Termins. Im Zweifel sollen Bürger sich den Namen des Anrufers geben lassen und beim Gesundheitsamt zurückrufen.