Birkenfeld

Trinatronics Wettbewerb

Trinatronics Wettbewerb

Studierende vom Umwelt-Campus Birkenfeld nehmen in diesem Jahr am trinationalen Studierenden-Wettberwerb „Trinatronics“ teil. Insgesamt 39 Studierende aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz sind bei dem diesjährigen Wettbewerb mit am Start. So sind auch, unter der Leitung von Professor Vette-Steinkamp, Studierende vom Umwelt-Campus Birkenfeld mit dabei. Die Studentin Lisa Kopp, Christian Konstroffer und drei französische Projektpartner entwickeln für den Wettbewerb einen kleinen mobilen Roboter, der Solaranlagen reinigen soll. Mit Hilfe mehrerer Online-Konferenzen arbeitet das Team nun an dem Projekt. Ende Mai ist dann das Wettbewerbswochenende, wo dann der Gewinner gekürt wird. Jedem Team stehen für die Entwicklung ihres Projektes 1.200 Euro zur Verfügung, was durch die Trirhena Tech Hochschulen und den Europäischen Fond für regionale Entwicklung kofinanziert wird.