Bad Kreuznach

Zwischenbilanz zu Verkehrskontrollen

Zwischenbilanz zu Verkehrskontrollen

TechLine / Pixabay

Die Polizeiinspektion Bad Kreuznach hat eine erste Zwischenbilanz ihrer Kontrollmaßnahmen in der Innenstadt gezogen. Im Rahmen von 250 Kontrollen in den letzten vier Wochen wurden 145 Verkehrsverstöße festgestellt. Viele Personen waren nicht angeschnallt, benutzten ihr Handy verbotenerweise oder fuhren bei Rot über die Ampel. Außerdem missachteten insgesamt 31 Radfahrer das Radfahrverbot in der Fußgängerzone. Die Verfahren gegen alle Verstöße wurden eingeleitet. Die Kontrollen wurden innerhalb eines neuen Verkehrskonzepts durchgeführt, welches für ein besseres Verkehrsklima sorgen soll.

Anzeige