Mainz-Bingen

1700 Schüler nutzen zusätzliche Lernförderung

1700 Schüler nutzen zusätzliche Lernförderung

ucmas123 / Pixabay

Im Landkreis Mainz-Bingen nutzen 1700 Schüler die zusätzlichen Lernangebote der Kreisvolkshochschule. Die KVHS-Leiterin Monika Nickels freue sich, dass die Kurse so viel Anklang finden. Gemeinsam würde so für mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit gesorgt werden. Wegen den Auswirkungen der Corona-Pandemie hat die Kreisvolkshochschule ihr Angebot weiter ausgebaut. Mit 128 zusätzlichen Lernförderprojekten werden Grund- und weiterführende Schulen im ganzen Landkreis unterstützt. Finanziert werden die Kurse vom Land Rheinland-Pfalz. Außerdem bietet die KVHS eine Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund an, die vom Kreis bezahlt wird.

Anzeige