Birkenfeld

Aus Kaserne wird Campus

Aus Kaserne wird Campus

CR-3D / Pixabay

Das Landeswirtschaftsministerium fördert den zukünftigen „Heinrich-Hertz-Campus“ in Birkenfeld mit rund vier Millionen Euro. Auf dem Gelände der früheren Heinrich-Hertz-Kaserne solle ein attraktiver Gewerbestandort mit viel Potenzial für Neuansiedlungen entstehen, so Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt. Die Reaktivierung des gut 23 Hektar großen Geländes sei eine große Chance für den Standort Birkenfeld, so die Alzeyer FDP-Politikerin weiter.

Anzeige

Von dem Geld aus dem Sondervermögen zur Bewältigung der Corona-Pandemie soll in den kommenden Jahren das Areal erschlossen und saniert werden. Die am nördlichen Stadtrand von Birkenfeld gelegene Anlage war im Zuge der Bundeswehrstrukturreform 2011 geschlossen worden.