Bad Kreuznach

Brand in Fürfeld wohl gelegt

Brand in Fürfeld wohl gelegt

manfredrichter / Pixabay

Das Feuer in einem Einfamilienhaus in Fürfeld am Samstagnachmittag wurde wohl vorsätzlich gelegt.
Davon geht das Polizeipräsidium Mainz und die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach nach derzeitigem Ermittlungsstand aus. Ein erster Tatverdächtiger konnte bereits ermittelt werden. Das Haus in einem Neubaugebiet wurde bei dem Brand zerstört und kann nicht mehr bewohnt werden. Die Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus und es wurde niemand verletzt. Für eine der beiden Katzen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige