Birkenfeld

Fördergelder für Projekt an Umweltcampus

Fördergelder für Projekt an Umweltcampus

Der Umweltcampus Birkenfeld erhält eine Finanzspritze für das Projekt „CPS-Robotik – Cyberphysisches Robotorframework“ vom Land Rheinland-Pfalz. Mit finanziellen Mitteln von rund 542.000 Euro wird damit die Arbeit des Fachgebietes industrielle Robotik am Umweltcampus gefördert. Das Projekt erforscht, inwiefern ein Robotorsystem aufgebaut sein muss, damit Robotor zukünftig noch flexibler in einem agilen Arbeitsumfeld eingesetzt werden und somit auch mit Menschen zusammenarbeiten können. Robotor müssten zukünftig in der Lage sein, am Arbeitsplatz zu lernen, ihre Fähigkeiten durch Beobachtung, Unterweisung und Übung mit Menschen zu verbessern und zu interagieren, so Professor Matthias Vette-Steinkamp. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und dem Fachkräftemangel muss die Wettbewerbsfähigkeit gesichert werden.

Anzeige