Bad Kreuznach

Freiwillige Feuerwehr rettet 13 Menschen

Freiwillige Feuerwehr rettet 13 Menschen

13 Menschen sind in Bad Kreuznach vor einem Gebäudebrand gerettet worden. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach war zu gestern früh einem Brand mehrerer Großraummülltonnen in der Hospitalgasse gerufen worden. Dort hatten die Flammen bereits auf das angrenzende Wohn- und Geschäftshaus übergegriffen. Das Treppenhaus war stark verraucht, so war den Bewohnern der Fluchtweg abgeschnitten. Bis zum 3. Stock waren die Bewohner in ihren Wohnungen zunächst sicher. Im 4. Stock hatten sich vier Menschen, ein Hund und eine Katze auf den Balkon gerettet.

Zwei Menschen wurden mit der Drehleiter nach unten gebracht. Die anderen konnten mit Rettungsfluchthauben durch das entrauchte Treppenhaus nach draußen gebracht werden. Schließlich wurde das gesamte Gebäude evakuiert. Fünf Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Alle 13 Personen mussten anderweitig untergebracht werden, da sie nicht mehr in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Die Hospitalgasse war zwischen der Gymnasial- und der Klostergasse für die vierstündige Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.