Bad Kreuznach

Gleitschirmflieger bleibt nach Absturz unverletzt

Gleitschirmflieger bleibt nach Absturz unverletzt

Ein Gleitschirmflieger ist gestern Mittag zwischen Norheim und „Bad Münster am Stein“-Ebernburg abgestürzt. Dabei war er in eine Baumgruppe geflogen. Der Schirm des Mannes hatte sich in der Krone des höchsten Baumes verfangen. Er selbst konnte sich an einem schmäleren Stamm festklammern. Er blieb zwar unverletzt konnte sich aber selbst nicht mehr aus dieser Lage befreien. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rüdesheim und Norheim und der Rettungsdienst mussten sich zunächst durch unwegsames Gelände kämpfen bevor, sie dem Mann helfen konnten. Nach zwei Stunden konnte die Rettungsaktion erfolgreich abgeschlossen werden.

Anzeige