Bad Kreuznach

Neuer Rekord bei Einsätzen

Neuer Rekord bei Einsätzen

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rüdesheim ist im ausklingenden Jahr 2022 insgesamt 270 Einsätze gefahren. Das teilt Pressesprecher Rouven Ginz auf Anfrage mit. Damit wurde ein neuer Rekord der Einsätze in der Verbandsgemeinde Rüdesheim aufgestellt.

Besonders in Erinnerung bleibe den Einsatzkräften ein Einsatz am Rotenfels Ende Februar, so Ginz. Ein Basejumper hatte versucht die Felssteilwand hinunter zu springen, ist von einer Windböe aber in den Hang gedrückt worden. Er ist schließlich durch einen Polizeihubschrauber aus seiner Lage befreit worden. Nach zwei Jahren konnte in diesem Jahr auch die Aus- und Fortbildung wieder in gewohnter Weise stattfinden. Auch Feuerwehrfeste und Zeltlager waren in diesem Jahr wieder möglich. Zusätzlich wurden sieben Löschfahrzeuge in Betrieb genommen.