Bad Kreuznach

Sophia-Kallinowsky-Stiftung finanziert Professur

Sophia-Kallinowsky-Stiftung finanziert Professur

Die Sophia-Kallinowsky-Stiftung aus Bad Kreuznach finanziert eine Professur an der Universitätsmedizin Mainz. Mit insgesamt 1,2 Millionen Euro wird die Professur im Kinderonkologischen Zentrum der Universität gefördert. Somit hat Gründer und Vorsitzender der Stiftung, Karsten Kallinowsky auch ein Mitspracherecht bei dem Bewerbungsverfahren und der Entscheidung zur Besetzung der Stelle. Die Stiftungsprofessur ist auf sechs Jahre angelegt und soll personalisierte und innovative Therapien nach Krebserkrankungen von Kindern und Jugendlichen hervorbringen. Damit möchte man den kleinen Patienten in Zukunft noch besser mit einer „maßgeschneiderten“ Therapie helfen. Die Sophia-Kallinowsky-Stiftung aus Bad Kreuznach macht sich mit ihrer Arbeit für den Kampf gegen Kinderkrebs stark und unterstützt die kleinen Patienten sowie deren Familien.

Anzeige