Birkenfeld

Umwelt-Campus Birkenfeld im internationalen Austausch

Umwelt-Campus Birkenfeld im internationalen Austausch

Skitterphoto / Pixabay

Der Umwelt-Campus Birkenfeld hat in einem internationalen Projekt Lösungsvorschläge für ethisch und rechtlich fragwürdige Aspekte der Corona-Maßnahmen erarbeitet. In dem virtuellen Networking-Projekt haben sich Studierende aus Bulgarien, Israel, Peru und Deutschland über die aktuellen Corona-Bedingungen in den verschiedenen Ländern ausgetauscht. Die fachlichen Grundlagen wurden von Experten im Rahmen einer Vortragsreihe vermittelt und in einem Workshop vertieft. Anschließend haben die Teilnehmenden ihre Lösungswege präsentiert. Der internationale Austausch mit den Beiträgen der Professoren und Studierenden wird in einer frei zugänglichen Publikation veröffentlicht. Das mehrwöchige Projekt wurde mit dem Sonderpreis der Hochschule Trier für Internationale Lehre gewürdigt.

Anzeige