Mainz-Bingen

Heilig-Geist-Hospital stellt Insolvenzantrag

Heilig-Geist-Hospital stellt Insolvenzantrag

eintragen

Das Heilig-Geist-Hospital in Bingen hat einen Insolvenzantrag gestellt. Nachdem es Gespräche über die Zukunft des Krankenhauses gegeben hatte, konnte ein bestehendes Konzept nicht in der zur Verfügung stehenden Zeit abgeschlossen werden. Die Gespräche waren vor den strukturellen Herausforderungen, die unter anderem durch stark gestiegene Personalkosten verschärft wurden, nötig geworden.

Die Geschäftsführung wird nun gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter prüfen, ob das gewünschte Zukunftskonzept im Rahmen eines Insolvenzverfahrens doch noch umgesetzt werden kann. Der Betrieb des Krankenhauses soll bis auf Weiteres fortgesetzt werden. Auch die Gehälter der Mitarbeitenden ist für zunächst drei Monate gesichert.